Kirche-Rehetobel
  • ökum. Familiengottesdienst zum Suppentag

    Sonntag, 10.03.2024, 10:30 Uhr

    Suppentag in der ref. Kirche mit der 6. Klasse mit Pfrn. Ulrike Hesse. Das Motto der Hilfswerke HEKS “Weniger ist mehr” lädt dazu ein, durch Verzicht eine gesunde Umwelt zu erhalten. Musik: Simone Perron

  • Segnungsgottesdienst

    Sonntag, 17.03.2024, 17:00 Uhr

    Segnungsgottesdienst “Gott tut gut” (mit Möglichkeit zur Einzelsegnung) als Regionalgottesdienst im Vorderland mit Pfrn. Ulrike Hesse und Judit Keil-Bedö, Musik: Andreas Hausamann, Piano und Natascha Hausamann, Gesang

  • Gottesdienst zum Palmsonntag

    Sonntag, 24.03.2024, 09.45

    mit Pfrn. Ulrike Hesse, Musik: Bläser

  • Gottesdienst zum Karfreitag

    Freitag, 29.03.2024, 09.45 Uhr

    mit Pfrn. Ulrike Hesse, Musik: Byzantinischer Chor

  • Feier der Osternacht

    Samstag, 30.03.2024, 20.00

    mit Pfrn. Ulrike Hesse, Musik: Familie Habenicht

  • Ostergottesdienst mit Abendmahl im Altersheim "Krone"

    Sonntag, 31.03.2024, 09.45 Uhr

    mit Pfrn. Ulrike Hesse, Musik: Bläserquartett

Jahreslosung 2024

Seniorenreise 2018

Seniorenreise nach Bad Birnbach

Am 8. Juni ging es bereits zum zweiten Mal nach Bad Birnbach zur diesjährigen Seniorenreise. 13 Seniorinnen und Senioren aus Rehetobel, Bischofszell und Basel in Begleitung von Yvonne Nees, Verena Fässler und Ulrike Hesse erlebten eine sehr schöne Woche in dem beliebten niederbayrischen Thermalbad, das auch einen guten Ausgangspunkt für Ausflüge darstellt. So entdeckten die Mitreisenden Passau, die Stadt an den drei Flüssen, vom Schiff aus und zu Fuss, in Begleitung eines Stadtführers. Sie erkundeten die längste Burg Europas in Burghausen mit einer Burganlage, die sich weit über einen Kilometer erstreckt und die in ihrer noch bestehenden Ursprünglichkeit eine Ahnung vom bewegten Mittelalter verströmte. Bei einem Ausflug in den nahegelegenen Wildtierpark Ortenburg durfte die Gruppe Damwild, Ziegen und Ponys sehr nahe kommen und sie füttern. Unvergesslich wird der Abend in der gemütlichen Gastwirtschaft in Postmünster bleiben, wo es viele bei der stimmungsvollen Livemusik nicht mehr auf den Stühlen hielt und sie das Tanzbein schwangen. Wenn abends nicht getanzt wurde, erlebte die Gruppe gesellige Stunden beim Jazzen, Mühle oder Rummy spielen. Besonders schöne Momente erfuhren die Teilnehmenden beim Singen von Appenzeller Liedern, die immer mal wieder von Verena Fässler angestimmt wurden. Froh gestimmt und reich an vielen neuen Erlebnissen und Eindrücken kehrte die Gruppe am 15.6. abends wohlbehalten zurück. Es bleibt zu danken denen, die die Reise organisiert haben und dem Chauffeur, der die Mitreisenden sicher an die gewünschten Orte brachte.

 

   

 

 

     

 

 

   

 

 

   

 

 

 

 

© 2024 ref-rehetobel.ch | All Rights Reserved