Kirche-Rehetobel

    Zur Zeit finden keine Veranstaltungen statt.

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Schön, dass Sie sich für unsere reformierte Kirchgemeinde in Rehetobel interessieren.

Zu unserer Kirche gehören fast 800 Mitglieder, von hochbetagt bis ganz jung. In diesem Altersspektrum arbeiten wir auch, indem wir sogenannte Kasualien anbieten: Das sind gottesdienstliche Feiern an den Wendepunkten des Lebens: Taufe, Konfirmation, Hochzeit und Beerdigung.

Wir bieten wertvolle und tragfähige Begleitung an wichtigen Schnittstellen des Lebens an. Zugewandt und persönlich finden wir die für Sie passende Form, um Ihr Kind im Leben zu begrüssen, um mit Ihnen den Bund fürs Leben zu schliessen oder auch um einen passenden und würdigen Abschied zu gestalten.

Das, was an der Zeit für Sie ist, soll zur Darstellung kommen und  Gottes Segen für die Zukunft zugesprochen werden.

Wir sind gespannt auf Ihre Wünsche. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Gespräch, Unterstützung, einen Haus- oder Spitalbesuch wünschen.

Daneben gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten und Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Selbstverständlich freuen wir uns über Anregungen, Ideen und Mitarbeit. Wenden Sie sich an unsere Pfarrerin Ulrike Hesse oder an das Sekretariat.


Die Gottesdienste werden via Youtube ins Altersheim Krone gesendet. Hier können Sie den aktuellen Gottesdienst anschauen.


Schutzkonzept | Zertifikat

Liebe Rehetoblerinnen und Rehetobler, auch in den kommenden Wochen werden unsere Kirchentüren für alle offen bleiben. Wir wollen weiterhin ein Ort der Begegnung sein und Menschen zusammenführen. Die Zertifikatspflicht gilt für Gottesdienste, die von über 50 Personen besucht werden oder bei denen Chöre mitwirken. Da wir in der Regel diese Zahl nicht erreichen, können Gottesdienste bei uns ohne Zertifikat besucht werden. Bei grösseren Anlässen müssen wir das Zertifikat kontrollieren, im Gegenzug fällt dann aber die Maskenpflicht weg. Wir werden Sie informieren, welche Gottesdienste ein Zertifikat erfordern.

Das aktuelle Schutzkonzept unserer Landeskirche finden Sie unter folgendem Link:


Sänger*innen gesucht für den Ad Hoc Chor am 1. Advent

Singen macht glücklich und ist auch gut für die Konzentration. Ausserdem bereichert es unser soziales Leben. Wir möchten wieder ein Ad Hoc Chor Projekt mit Franz Pfab starten und am 1. Advent, Sonntag 28.11.2021 um 17.30 Uhr im Gottesdienst singen. Die Proben werden am 8.11., 15.11. und 22.11. jeweils um 19 Uhr in der reformierten Kirche stattfinden. Bitte melden Sie sich bis 31. Oktober bei pfn.hesse@bluewin.ch, wenn Sie mitsingen möchten.


„Schneller – höher – weiter“ – das andere olympische Dorf

Mit Jugendlichen von der 1. bis 3. Oberstufe haben wir in Gais ein wahrhaft olympisches Wochenende verlebt  – mit phantasievollen neuen Disziplinen und verrückten Spielideen. Die Jugendlichen konnten erleben, dass das berühmte olympische Motto – ursprünglich von einem katholischen Priester erfunden – sich gleichermassen auf Verstand, Herz und Körper bezieht. So haben wir nicht nur olympische Fahnen für die Wettkämpfe erstellt und das olympische Feuer durch die Nacht getragen, sondern auch Sport- und Kampfgeschichten der Bibel nachgespielt und besinnliche Momente gefeiert.

Nach einem intensiven Wochenende brauchen die Athletinnen und Athleten nun erstmal etwas Ruhe …

Jugendlager vom 24.-27.09.2021

Rückblick Benefiz-Country-Konzert 4.9.2021

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am Samstag, 4. September das Benefiz-Country-Konzert abhalten. Nach der langen Durststrecke an Anlässen, erfreuten sich knapp 100 Besucherinnen an den Country-Klängen der Band Jessie & the Gents. Während die 5 Musikerinnen ihre fetzigen wie auch melancholischen Songs zum Besten gaben, verpflegten sich die Besucher*innen mit leckeren Hamburgern und Würsten vom Grill. Wir freuen uns CHF 1466.30, die wir aus der Kollekte sowie dem Ertrag der Festwirtschaft sammelten, der Stiftung “Denk an Mich” – Engagement für Behinderte, überreichen zu können.


Rückblick Familien-Wander -Wochenende

Ein ereignisreiches und spannendes Wochenende in Eichberg erlebten die Familien, die beim diesjährigen Familien-Wander-Wochenende dabei waren. Tief hinab in eine Höhle (Kristallhöhle Kobelwald) stiegen gross und klein und bestaunten Kristalle und Steinformationen im Inneren des Berges. Baden im hauseigenen Pool, grillen, spielen, singen und vor allem miteinander unterwegs sein kamen auch dieses Mal nicht zu kurz. Im Abschlussgottesdienst schöpfte die Gruppe Erfrischendes aus der Tiefe, um wieder für den Alltag bereit zu sein. Mal sehen, wohin es die Familien im nächsten Jahr am 1. Wochenende nach den Sommerferien verschlägt ….


Rückblick Seniorenausflug

Am 15. September fuhren wir mit rund 22 Senior*innen inklusive Zertifikat auf Reisen. Mit dem Car ging es über Gais, den Stoss und Altstätten schliesslich nach Malbun. Im Restaurant durften wir das Mittagessen geniessen. Gut gestärkt wurden wir auf der Terrasse, wo sich nun auch die Sonne zeigte, in das Erlebnis Falknerei eingeführt. Der Falconieri zeigte uns die verschiedenen Greifvögel und erklärte dabei Wissenswertes. So ist beispielsweise der Uhu nicht einfach nett und herzig, sondern ein Raubtier mit 100%-igem Jagderfolg. Fasziniert machten wir uns wieder auf die Heimreise, den Schirm vergass dann niemand im Car, denn der strömende Regen empfing uns am frühen Abend wieder in Rehetobel.


Besuche zu Hause und im Spital

Gerne besucht Pfn. Hesse Sie zu Hause oder im Spital. Bitte melden Sie sich bei ihr, wenn Sie einen Besuch oder ein Gespräch wünschen. Wenn Sie von anderen wissen, die im Spital oder krank sind, geben Sie das gerne an die Pfarrerin weiter. Sie ist dankbar über diese Mitteilungen und besucht ggf. die Betroffenen.


Konfirmanden vom 30.05.2021
vorne links: Marco Züst, Frithjof Habenicht, Eliane Wenk, Julia Riedener, Angelika Mathis
hinten von links: Vincent Baumgartner, Marvin Bucher, Florian Graf, Matteo Preisig


Am Samstag 18. Juli erklingen nachmittags die vier Glocken der Reformierten Kirche Rehetobel zu ungewohnter Zeit.
Bereits von klein auf haben mich die Glocken und ihr Geläut begeistert.
So fasste ich den Beschluss, diese Klänge zur Freude der Glockenliebhaber und aller Interessierten zu dokumentieren. Weit über 200 solcher Aufnahmen wurden bereits erstellt und archiviert.
Mit Tonaufnahmegerät und Kamera geht es am 18. Juli hoch in den Turm der Reformierten Kirche Rehetobel, um das schwingende Geläut zu dokumentieren. Natürlich alles auf eigene Gefahr.
Auf der Internetseite Youtube betreibe ich einen Kanal mit dem Usernamen «Niklausglocke», benannt nach dem Schutzpatron der Kirche meines Wohnortes in Hombrechtikon am Zürichsee. Dort finden Sie eine reichliche Palette an Glockengeläut-Videos. Vorwiegend aus der Schweiz, aber auch aus Deutschland und Österreich. Schauen Sie doch rein – Es lohnt sich! In Kürze werden Sie auf der Homepage der Kirchgemeinde die Aufnahme Ihrer Glocken finden.
Mit den besten Grüssen, Manuel Sestito

Voice of two: Musikvideo, welches Während der Corona-Zeit bei uns in der Kirche gedreht wurde.

Sehen Sie auch unsere aktuellen Veranstaltungen


Die Rubrik Impressionen wurde aktualisiert.

© 2021 ref-rehetobel.ch | All Rights Reserved